Über uns

In fünfter Generation leitet Peter Sauer die Geschicke der Kunstfeuerwerk-Fabrik Fritz Sauer in Gersthofen bei Augsburg, der inzwischen ältesten, noch existierenden Feuerwerk-Fabrik in Deutschland. In der Betriebs-Philosophie ist man sich immer treu geblieben: Man setzt auf gediegene handwerkliche Produktion, auf eigene Entwicklungen und auf individuelle Kundenbetreuung. Und dieses Konzept überzeugt.

Seit 150 Jahren entwickeln, produzieren, vertreiben und arrangieren die Sauers Großfeuerwerke. Seine Wurzeln hat das Unternehmen im Jahr 1863, als Franz Georg Sauer sein "pyrotechnisches Laboratorium" eröffnet. Sein Sohn Johann Baptist Sauer erlernte das Handwerk bei seinem Vater und sammelte bei italienischen Pyrotechnikern zusätzliche Erfahrungen. Anno 1910 erhielt er vom bayerischen Königshaus den Titel eines „Königlich-bayerischen Hof-Kunstfeuerwerkers“ verliehen. Von seinen vier Kindern übernahm Hans den elterlichen Betrieb in Augsburg, während Fritz sich durch die Übernahme des Feuerwerksbetriebs Becker in Wiesbaden selbständig machte.

Daraus wurde die Firma SAWIE (Sauer Wiesbaden), unter deren Bezeichnung die Kunstfeuerwerk-Fabrik Fritz Sauer noch heute ihre Produkte vertreibt. Allerdings wieder in Augsburg bzw. genauer gesagt in Gersthofen, wohin Fritz Sauer nach dem Kauf eines großen Grundstücks 1938 zurückkehrte, um einen großen, modernen Feuerwerksbetrieb aufzubauen.

Auf diesem rund sechs Hektar großen Produktionsareal wird heute Großfeuerwerk der Kategorie F4 und Pyrotechnik wie Signalfackeln und Rauchkörper produziert. Trotz der starken Import-Konkurrenz aus China hat die Firma Sauer bis heute ihre Eigenproduktion aufrechterhalten. In 27 kleinen Gebäuden werden unter anderem die Rezepturen gemischt, die Leuchtkugeln, auch Sterne genannt, dragiert und Feuerwerksbomben gefertigt.

Die Qualitätsprodukte unterliegen einer ständigen Überprüfung. Durch die eigene Werkstatt-Produktion kann das Qualitätsmaß jederzeit kontrolliert werden. Jahrelange Entwicklungen stehen hinter jedem einzelnen Leuchtstern. Zum Teil handelt es sich um Weiterentwicklungen aus den „pyrotechnischen Rezeptbüchern“ von vier Sauer-Generationen, denn Qualität in der Feuerwerkerei muss aus der Erfahrung gewonnen werden.

Im Zeitalter der anonymen Massenproduktion bewährt sich der Firmenspruch: „Feuerwerk ist Vertrauenssache“.

Chef Peter Sauer komponiert mit den selbst gefertigten Bomben, Fontänen, Wasserfällen und Lichterbildern mitreißende Feuerwerke und Musikshows vorwiegend für den bayerischen Raum.

Für die Kunstfeuerwerk-Fabrik Fritz Sauer arbeiten heute mehr als 20 Mitarbeiter und Helfer. Ein Team – eine Familie.

 

Sauer-Fabrikanlage b

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla